Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport in Bayern

Innen- und Sportminister Joachim Herrmann verlieh im Markgrafensaal der Stadt Schwabach die Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport in Bayern an 42 verdienstvolle Persönlichkeiten, darunter 7 Personen aus dem Bereich des BSSB.

  

 

 

Für den Bezirk Schwaben erhielt die Ehrung
Klaus Herbich aus Meitingen, Rote Rose Ebermergen.

 

Über 30 Jahre lang zeigte Klaus Herbich im RWK-Team seines Vereins sein Schießsporttalent. Neben der eigenen sportlichen Aktivität übernahm er bei seinem Heimatverein Rote-Rose Ebermergen im Jahr 1982 das Amt des Vereinsschriftführers, das er bis zum Jahre 2011 inne hatte. Zeitgleich zu seiner Vereinstätigkeit wurde er im Jahr 2003 zum Gauschriftführer des Schützengaues Donau-Ries gewählt und übernahm zusätzlich 2007 das Amt des Bezirksschriftführers des Schützenbezirkes Schwaben. Nachdem Klaus Herbich seine Tätigkeit als Vereinsschriftführer bei seinem Heimatverein beendete, wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Seine Vereinskameraden zollten ihm große Anerkennung für seine hervorragende jahrelange Arbeit. Klaus Herbich stellte sich niemals in den Vordergrund, sondern erfüllte stets im Hintergrund seine Aufgaben. Nach dem Ende seiner Tätigkeit als Vereinsschriftführer hat Klaus Herbich nun wieder mehr Zeit für seine neue Leidenschaft: im Auflageschießen konnte er bereits einige Erfolge feiern und zeigt auch hier wieder seine große Einsatzbereitschaft für das Schützenwesen.

Heute 21

Gestern 509

Woche 530

Monat 4436

Insgesamt 366928

Aktuell sind 180 Gäste und keine Mitglieder online

demnächst...

Keine Termine