Die neuesten Infos des BSSB vom 06.10.2021 zum Coronavirus und der aktuell in Bayern gültigen 14. Infektionsschutzmaßnahmenverordung  (14. BaylfSMV) vom 01.09.2021

von Gerhard Lengger in RWK12.10.2021 10:00

Aktuell gilt in Bayern die Vierzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (14. BayIfSMV), vom 01.09.2021 (zuletzt geändert am 05.10.21)

In Bayern gelten ab dem 6. Oktober geänderte COVID-19-Infektionsschutzregeln, die in die Vierzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (14. BayIfSMV) aufgenommen wurden: Änderungsverordnung vom 5. Oktober 2021.

So wurden Erleichterungen u.a. für die Schützenhäuser, Vereinsheime und Schießstände eingeführt, die freiwillig lediglich Geimpfte und Genesene (sog. freiwilliges 2G) sowie auch Getestete mit einem PCR-Test (sog. freiwilliges 3G plus) zulassen. Die Regeln des freiwilligen 2G und 3G plus ergänzen die bereits gültigen, allgemeinen Regeln, die ansonsten weitergelten (s.u.). 2G / 3G plus sind rein freiwillig und eigene Entscheidung jedes Veranstalters oder Betreibers.

Die Anwendung des freiwilligen 2G / 3G plus ist allerdings an bußgeldbewehrte Auflagen geknüpft, die unbedingt einzuhalten sind – Kontrollen sind engmaschig angekündigt:

Die bisherigen Personenobergrenzen für private und öffentliche Veranstaltungen entfallen... ...... 

 

Hier kann alles nachgelesen werden:

BSSB Stand: 12.10.2021

BSSB-Musterhygienekonzept Sportbetrieb – Stand 11-06-2021

Rahmenhygienekonzept Sport des Bayr. Innenministeriums – Stand 11.6.2021

14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (14. BaylfSMV) Stand: 05.10.2021

 

Zurück