Böllerwallfahrt 2019

Wie in der Arbeitssitzung festgelegt, findet am 2.6.2019 wieder eine Böllerwallfahrt in Maria Vesperbild statt.
Dazu laden wir schon heute alle Schwäbischen Böllervereine recht herzlich ein.

Festliche Tradition

Das Böllerschießen findet nur zu beson­deren Anlässen statt, zum Beispiel an Hoch­zeiten oder Kirchen­festen, als festlicher Salut zur Begrüßung hoher Gäste, zur Prokla­mation unserer Schützen­könige oder als feierliche Verab­schie­dung verdienter Persön­lich­keiten und lang­jähriger Vereins­mit­glieder in Schützen- und Veteranen­vereinen bei Beerdi­gungen .

Mit ihrem schönen einheit­lichen Erschei­nungs­bild, dem impo­santen Krachen der Schieß­geräte und der Rarität ihres Auf­tretens betonen die Böller­schützen stets die Wichtig­keit einer Veran­staltung. Als beglei­tendes Element für ganz bestimmte Anlässe im kirch­lichen und welt­lichen Jahres­lauf sind sie fester Bestand­teil der Schützen­tradition.

Beachten: Jeder Böller benötigt vor der Verwen­dung einen amtlichen Beschuss, der alle fünf Jahre zu wieder­holen ist. Für die Einhal­tung der Frist ist jeder Böller­besitzer selbst verant­wortlich.