Aktuelle Meldungen

Erfolgreiche Schützen bei der Deutschen Meisterschaft Bogen Halle 2019

von Peter Beisecker in Bogen

Bei der Deutschen Meisterschaft Bogen Halle 2019 in Bieberach konnten schwäbische Schützen hervorragende Ergebnisse erzielen.

Bei der Compound Jugend belegte Domenec Kiehl vom BSV Pfaffenhausen den 1. Platz und trägt damit den Titel Deutscher Meister 2019 in seiner Klasse.

Den 3. Platz belegte Moritz Kurz von der Kgl. Priv. SG Bad Wörrishofen.

 

Bei den Compound Damen wurde Sabine Sauter von der Kgl. Priv. SG Bad Wörrishofen nach einem sehr spannenden Wettkampf  ebenfalls Deutsche Meisterin. In der Qualifikationsrunde noch auf dem zweiten Platz, kämpfte sie sich in den Endrundenwettkämpfen unaufhaltsam durch bis auf den ersten Platz.

Allen Schützinnen und Schützen einen herzlichen Glückwunsch vom Schützenbezirk Schwaben.

 

Jugendförderpreis und Sichtungsschießen 2019

von Peter Beisecker in Bogen

Diese Sichtung ist eine Chance für die Schüler und ein Qualifikationskriterium um in den Bezirkskader Bogen in der schwäbischen Schützenjugend zu kommen.


Der Wettkampf ist offen für alle Schützinnen und Schützen der Jahrgänge 2005 und jünger des Bezirkes Schwaben.

Schwabenfinale Luftpistole 2019

von Gerhard Lengger in RWK

Untergermaringen holt sich den Titel des Schwabensiegers mit einem 3:2 Punktsieg gegen Schwabegg. Welden folgt auf dem 3. Platz vor Minderoffingen 1.

Auf dem Foto v.l.n.r: Mannschaftsführer Josef Schmid, Volker Dörfler, Barbara Mayer, Andreas Rose, Madlen Dröber, Christian Heberle, Manuela Mayer, Martin Neumann

(Foto: Rose)

Runden­wettkampf

Die Bezirksrundenwettkämpfe werden von Vereins­mann­schaften in ver­schie­de­nen Waffen­dis­zi­plinen auf Kreis-, Bezirks-, Landes- oder auch Bundes­ebene aus­getragen. Die Runden­wett­kampf­saison beginnt meist am 1. Oktober.

Bogen

Das Bogenschießen zählt zu den Präzi­sions­sport­arten. Der ver­wen­dete Bogen, der häufig als „olym­pi­scher Bogen“ be­zeich­net wird, ist ein tech­no­lo­gisch hoch ent­wickel­tes Sport­gerät, mit wel­chem genaue Treffer auf große Distan­zen erzielt werden können.

Bezirks­schützentage

Beim Bezirksschützen­tag zeigen die Vereine ein­drucks­voll, dass das Schützen­wesen leben­dig ist und die Tradition bewahrt wird. Dieser Fest­tag des Schützen­wesens wird jedes Jahr in einem der 22 Gaue des Bezirks aus­ge­richtet und organisiert.

Die Sportschützen und ihre Tradition

DSB

Der Deutsche Schützenbund e. V. (DSB) wurde am 11. Juli 1861 in Gotha gegründet und 1951 in Frankfurt wiedergegründet. Er ist der größte Dachverband für Sportschützen in Deutschland.

Weiterlesen

BSSB

Der BSSB gilt als Nachfolgeorganisation des Oberbairischen Zimmerstutzenverbandes. An der Gründungsversammlung beim ersten Oktoberfest-Landesschießen nach dem Zweiten Weltkrieg nahmen am 23. September 1950 sechzig Schützen teil.

Weiterlesen

Oktoberfest

Eine in der Satzung des BSSB festgeschriebene Traditionspflege ist das Oktoberfest-Landesschießen, das aktuell jeweils in einem 10-m-Schieß-Stand im Schützenfestzelt am Oktoberfest in München abgehalten wird.

Weiterlesen

Böllerschießen

Die Geschichte des Böllerschießens lässt sich bis in das 14./15. Jahrhundert zurückverfolgen. Die Idee, mit Schwarzpulver Krach zu machen, dürfte so alt sein wie die Entdeckung des Schwarzpulvers selbst.

Weiterlesen

Schützenkönige

Der Titel Schützenkönig stammt aus der Tradition des Bürgerschützenwesens. In alten Zeiten war der Titelgewinn manchmal sogar mit Steuerbefreiungen verbunden.

Weiterlesen

Schützenmuseum

Der Besucher wird auf eine faszi­nie­rende Ent­deckungs­reise über den Fort­schritt der Waffen­technik von der Arm­brust bis zum Prä­zi­sions­gewehr ein­ge­laden.

Weiterlesen