Endkampf 2018 in Heimertingen

Kaufbeuren-Marktoberdorf dominiert erneut mit dem Luftgewehr. Bei Luftpistole müssen sie den Pokal an Westallgäu abgeben.

Aus den 22 Gauen Schwabens nahmen in den Vorkämpfe zur Qualifikation für die Teilnahme zum Endkampf 18 Gaue in der Disziplin Luftgewehr und 15 Gaue in der Disziplin Luftpistole teil.
Der Endkampf wurde am 7. Oktober 2018 bei den Alpenrose Schützen in Heimertingen im Gau Memmingen ausgetragen.

In 3 Durchgängen wurde geschossen. Pro Gau gingen in der Disziplin Luftgewehr 4 Schützinnen und in der Disziplin Luftpistole 3 Schützinnen an den Stand. Das Vereinsheim der Alpenrose Schützen war zu jeder Zeit mit vielen Zuschauern gefüllt, die den Wettkampf der auf die Leinwand übertragen wurde, spannend verfolgten.
Im 2. Durchgang verteidigten die Mannschaften von Kaufbeuren-MOD beide Wanderpokale Luftgewehr und Luftpistole. Wer konnte im 3. Durchgang noch dagegen halten, eventuell der Gau Memmingen oder doch der Gau Mindelheim in der Disziplin Gewehr? Und wer bei Luftpistole? Am Ende konnte sich Kaufbeuren-MOD doch mit 8 Ringen Unterschied mit den Schützinnen Verena Lacher (390), Sabrina Vanek (389), Monika Gallert (382) und Anna-Rosa Probst (381) vor Mindelheim erneut den Pokal Luftgewehr sichern.

Mit einem großen Aufschrei sicherte sich die LP-Mannschaft mit der amtierenden Bayr. Meisterin in der Klasse Damen III, Monika Rathej (355), Regina Flachs (357) und Sabine Bassett (347) zum ersten Mal den Pokal Luftpistole für den Gau Westallgäu. Nachdem der Wanderpokal die letzten 10 Jahre im Gau Kaufbeuren-MOD oder im Gau Allgäu verweilte, kam dies doch einer kleinen Überraschung gleich.

Gesamtpokal Luftgewehr:                               Gesamtpokal Luftpistole:

    Ringe       Ringe
1. Kaufbeuren-MOD 1542   1. Westallgäu 1059
2. Mindelheim 1534   2. Lech-Wertach 1048
3. Allgäu 1516   3. Kaufbeuren-MOD 1039
4. Westallgäu 1509   4. Memmingen 1024
5. Memmingen 1505   5. Wertingen 1018
6. Riesgau-Nördlingen 1502   6. Oberallgäu 1017
7. Lech-Wertach 1499        
8. Wertingen 1483        
9. Donau-Ries 1464        

Zur Preisverteilung konnte die 1. Bezirksdamenleiterin Gisela Leutenmaier den Stv. Bezirkssportleiter Rene Koch, den Cheftrainer Luftgewehr Markus Lehner sowie viele Gaudamenleiterinnen begrüßen. Dankesworte gingen an die Alpenrose Schützen für die gute Aufnahme und Bewirtung und allen voran an Benjamin Geiger, der die Anlage bediente und die Auswertung übernahm. Weiterer Dank ging an die Aufsichten Otmar und Tim Leutenmaier und an Wertingens Gaudamenleiterin Marianne Kuchenbaur für die Mithilfe bei der Anmeldung und Preisverteilung. Viele Sach- und Geldpreise wurden nach der Pokalübergabe an die Mannschaft-Schützinnen vergeben, auch für die besten Einzel- und Teiler Ergebnisse gab es Präsente. Dank der elektronischen Schießanlage in Heimertingen wurde der Wettkampf zeitig am späten Nachmittag beendet und die teilnehmenden Schützinnen und ihre Begleiter konnten am frühen Abend wieder zuhause sein.

BezDL, Gisela Leutenmaier

Einladung zum Endkampf

Liebe Schützinnen,

am Samstag den 6.10.2018 findet in Heimertingen der Endkampf um den Bezirkspokal 2018 statt.
Dazu laden wir ganz herzlich ein.

Einladung
Anmeldung

Qualifikation LG

Qualifikation LP

 

Die Bezirksdamenleiterinnen

 

Bezirkspokal

Die Vorkämpfe um den Bezirkspokal LG und LP werden als Gauvergleichskämpfe durchgeführt. Die Paarungen und die Mannschaftsstärke sind vorgegeben.

Zum Endkampf treffen sich die erfolgreichsten 10 Mannschaften Luftgewehr und 6 Luftpistole. Die besten Mannschaften und Einzelschützinnen erhalten eine Ehrengabe. Genaues ist in der Ausschreibung nachzulesen.